NEUE RAHMEN FÜR MUNCH – MUNCH MUSEUM OSLO

Masterpieces_on_the_Move_Munch_in_New_Frames

Das Munch Museum Oslo stellt in seiner aktuellen Ausstellung MASTERPIECES ON THE MOVE – MUNCH IN NEW FRAMES noch bis zum 6. Mai das Rahmenprojekt zu Edvard Munchs Werken vor. Das Munch Museum Oslo wird im Juni 2020 in einen Neubau am Hafen direkt neben der berühmten Oper umziehen. Zu diesem Anlass werden die Werke Edvard Munchs neu gerahmt. Werner Murrer ist für seine Leidenschaft zu historischen Rahmen bekannt. Durch die intensive Auseinandersetzung auch mit den originalen Rahmen Munchs, konnte die Münchner Rahmenwerkstatt WERNER MURRER RAHMEN die Ausschreibung unter fünf internationalen Teilnehmern für sich entscheiden. Ausgestattet mit einem nicht sichtbaren Innenrahmen in Magnettechnik der rheinland-pfälzischen Firma HALBE-Rahmen in Kirchen, erfüllen die Rahmen neue konservatorische Standards. Alle verwendeten Materialien wurden langzeitgetestet, so dass eine sowohl physisch als auch chemisch sichere Rahmung der Werke Munchs gewährleistet ist. Zum ersten Mal konnte dadurch Munchs Gemälde „Pubertät“ in die USA verliehen und im SFMOMA – San Francisco Museum of Modern Art ausgestellt werden.

Edvard_Munch_ Edvard_Munch_Roter_wilder_Wein Edvard_Munch_Der_Kuss

Munch in neuen Rahmen:
„Die Pubertät“ im weißen Halbrundstab, „Das Leben“ und „Roter wilder Wein“ im braunen Halbrundstab sowie „Der Kuss“ im Halbrundstabprofil in Silberbronze

Mehr lesen