Süddeutsche Zeitung, 03.05.2012, »Münchner Rahmenhandlung«

»Er weiß, was er kann – und dass es weltweit nur ganz wenige gibt, die in dieser Liga mitspielen können. Werner Murrer rahmt Bilder, häufig die Werke der ganz großen Meister. Namen wie Picasso, Campendonk, Munch und Richter gehen ihm so beiläufig über die Lippen, als hätte er sie persönlich gekannt. Kein Wunder, Museen aus der ganzen Welt lassen Werke aus allen Epochen in Thalkirchen rahmen.«

Artikel (PDF)