Im 17. Jahrhundert ist in Italien der mit geschnitzten Akanthusblättern geschmückte, vergoldete Bologneser Blattrahmen aus Pappelholz äußerst beliebt, während in Deutschland der Flamm- oder Wellenleistenrahmen Verwendung findet. Dieser aufwendige Profilrahmen mit verzierten (geflammten) Teilbereichen ist oft komplett aus Nadelholz hergestellt und mit einer ebonisierten Fassung versehen. In den Niederlanden bevorzugt man strenge Profilrahmen, meist aus Ebenholz gefertigt, während in Frankreich zur Zeit von Louis XIV. vergoldete Rahmen mit markanter Ornamentik entstehen.

Louis XIV-Rahmen

französisch, 17. Jh.

Laubholz

Lichtes Maß: 47,0 x 40,0 cm

Profilbreite: 6,8 cm

Louis XIII-Rahmen

französisch, 17. Jh.

Nadelholz

Lichtes Maß: 11,5 x 21,0 cm

Profilbreite: 5 cm

Marmorierter Barockrahmen

italienisch, 17. Jh.

Pappel

Lichtes Maß: 51,1 x 42,8 cm

Profilbreite: 9,5 cm

Barockrahmen

italienisch, 17. Jh.

Pappel

Lichtes Maß: 45,8 x 57,7 cm

Profilbreite: 12,7 cm

Flammleistenrahmen

deutsch, 17. Jh.

Birnbaum

Lichtes Maß: 77,0 x 83,9 cm

Profilbreite: 18 cm

Flammleistenrahmen

spanisch, 17. Jh.

Nadelholz/Tropenholz

Lichtes Maß: 40,7 x 52,8 cm

Profilbreite: 7,3 cm

Plattenrahmen

niederländisch, 17. Jh.

Nadelholz/Nussbaum

Lichtes Maß: 31,0 x 38,0 cm

Profilbreite: 9 cm

Plattenrahmen

spanisch, 17. Jh.

Nadelholz

Lichtes Maß: 50,5 x 56,5 cm

Profilbreite: 12,5 cm

Flammleistenrahmen

alpenländisch, 17. Jh.

Nadelholz/Laubholz

Lichtes Maß: 18,5 x 22,9 cm

Profilbreite: 4,5 cm

Plattenrahmen

italienisch, 17. Jh.

Pappel

Lichtes Maß: 43,0 x 33,0 cm

Profilbreite: 10,3 cm