Auch im 20. Jahrhundert ist die Rahmenvielfalt in Deutschland groß. Unverkennbar ist der Jugendstilrahmen. Dieser Leisten- oder auch Vergolderrahmen mit kunstvoller vergoldeter oder versilberter Fassung besticht durch seine antikisierende Ornamentik. Die aus Nadelholz gebauten Expressionistenrahmen zeichnen sich hingegen durch ihre farbige, schwarze oder auch bronzefarbene Fassung aus. Der Stufenrahmen, vorwiegend aus Nadelholz gefertigt, ist farblich einfach gehalten (z.B. schwarz oder weiß grundiert), dem Kerbschnittrahmen verleiht eine dunkle Fassung seine besondere Anmutung.

Jugendstil-Rahmen

deutsch, Anfang 20. Jh.

vgl. James Ensor, Hamburger Kunsthalle

Lichtes Maß: 70,6 x 54,4 cm

Profilbreite: 12,3 cm

Hans-Unger-Rahmen

ca. 1913

rücks. betitelt Hans Unger, Flora

Lichtes Maß: 79,0 x 62,5 cm

Profilbreite: 11,5 cm

Neobarocker Leistenrahmen

deutsch, 20. Jh.

vgl. Max Beckmann

Lichtes Maß: 64,2 x 56,4 cm

Profilbreite: 11,5 cm

Josef-Hoffmann-Rahmen

österreichisch, Anfang 20. Jh.

vgl. Egon Schiele, sog. Bischofsmützenprofil

Lichtes Maß: 107,8 x 68,2 cm

Profilbreite: 7,7 cm

Expressionisten-Rahmen

deutsch, Anfang 20. Jh.

vgl. Alexej von Jawlensky

Lichtes Maß: 12,9 x 17,3 cm

Profilbreite: 8,8 cm

Expressionisten-Rahmen

deutsch, 20. Jh.

vgl. Karl Schmidt-Rottluff

Lichtes Maß: 44,2 x 53,6 cm

Profilbreite: 5,5 cm

Emil-Nolde-Künstlerrahmen

1919, Ornament von Emil Nolde geschnitzt

rücks. betitelt: Emil Nolde, Sultan und Dame

Lichtes Maß: 72,5 x 98,3 cm

Profilbreite: 10,6 cm

Giebelrahmen

deutsch, 20. Jh.

vgl. Otto Müller, Emil Nolde

Lichtes Maß: 63,4 x 84,0 cm

Profilbreite: 10,7 cm

Expressionisten-Rahmen

deutsch, 20. Jh.

vgl. Künstlergruppe Die Brücke

Lichtes Maß: 51,0 x 73,0 cm

Profilbreite: 14,5 cm

Expressionisten-Rahmen

deutsch, 20. Jh.

vgl. Ernst-Ludwig Kirchner, Karl Schmidt-Rottluff

Lichtes Maß: 76,1 x 52,0 cm

Profilbreite: 9 cm

Profilrahmen

österreichisch, 20. Jh.

vgl. Albin Egger-Lienz

Lichtes Maß: 43,9 x 30,3 cm

Profilbreite: 6,3 cm