Marianne Saal

Marianne ist Kunsthistorikerin und gelernte Kirchenmalerin. Durch ihr handwerkliches Fachwissen und ihre kunsthistorische Expertise vereint sie theoretisches und praktisches Know-how. Sie verantwortet bei WMR die wissenschaftlichen Recherchen und die umfangreiche Bilddatenbank. Durch ihre Erfahrung im Vergolderhandwerk ist es ihr möglich, historische Fassungen und Arbeitsweisen nachzuvollziehen und einzuordnen. Sie schätzt an WMR, dass hier alle Gewerke unter einem Dach zusammenarbeiten und sämtliche Arbeiten in höchster handwerklicher Qualität gefertigt werden. Hierzu gehört für sie genauso die Wissenschaft: erst durch schlüssige Ergebnisse durch fundierte Recherchen können für Kunstwerke die historisch richtigen Rahmen gefunden werden.

Johannas Handwerkszeug sind Wörter und Bilder. Fast zehn Jahre arbeitete die Literaturwissenschaftlerin für das Kulturmagazin AD Architectural Digest, schrieb über Kunst und Design, führte Interviews mit Künstlern und Kuratoren und drehte Videoclips. »Durch meine Texte und Filme bin ich der Kunst immer schon ganz nah. Bei Werner Murrer berichte ich nicht nur darüber, sondern erlebe sie jeden Tag.« Seit Anfang des Jahres betreut Johanna unseren Onlineauftritt, die Social-Media-Kanäle, recherchiert und arbeitet mit Marianne an unserer Bilddatenbank. Mit ihrem Gespür für Bilder und Sprache, ihrer Leidenschaft für Kunst und Medien, verleiht sie unserem analogen Handwerk den passenden virtuellen Rahmen. Johanna geht es dabei vor allem um tiefe Verbundenheit - von Bild und Rahmen, von Kunst und der Welt, von täglichem Tun und Freude: »Die Verbindung von exzellenter Handwerkskunst und bildender Kunst macht die Arbeit bei WERNER MURRER RAHMEN so einzigartig!«