Julian studiert Digitale und Zeitbasierte Medien an der AdbK in München. Seit 2017 verstärkt er unsere Schreinerei im Bau von Formatrahmen. Julian arbeitet außerdem in einer Galerie und legt hohen Wert auf eine stimmige und qualitätvolle Rahmung, denn für ihn ist die Präsentationsform unmittelbar mit der Wertigkeit eines Kunstwerks verbunden. Bei der Produktion unserer Formatrahmen liegen alle Arbeitsschritte in einer Hand, vom Zuschneiden der Leisten über das Einsetzen der Federn bis hin zum finalen Schliff.

Julian ist mit seiner Arbeit erst zufrieden, wenn er einen fertiggestellten Rahmen auch selbst verwenden würde. Er schätzt in der Werkstatt besonders den Enthusiasmus für die Kunst, den alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter teilen – auch, weil viele selbst künstlerisch tätig sind.